Death Café Reutlingen (#7)

Gastgeber: Trauer verstehen - Sandra Anna Lang - Trauerbegleitung

Willkommen zum Death Café in Reutlingen!

Ein Death Café ist ein Zusammentreffen von unterschiedlichsten Menschen, in lockerer und offener Atmosphäre, um sich selbstverantwortlich über das Thema Tod, Leben, Lebensende, Sterben usw. auszutauschen. Es ist eine offene Diskussionsgruppe, von allen, für alle.

Ziele sind u. a.:
- Bewusstsein für den Tod und die Endlichkeit des Lebens zu schaffen
- Daraus folgend -> das Beste aus seinem Leben machen
- Andere Sichtweisen und Gedanken kennenlernen
- Ängste reduzieren durch offene Auseinandersetzung

Ein Death Café ist keine Trauergruppe, kein Trauercafé und auch keine Selbsthilfegruppe. Das Thema Trauer gehört zwar dazu und kann gerne besprochen werden, es findet aber keine persönliche Trauerbegleitung und -beratung statt.

Themen könnten sein: Wie denkst du über das Sterben und den Tod? Was glaubst du was "danach" passiert? Wie soll deine Beerdigung aussehen? Hast du Ängste bei diesem Thema? Was willst du unbedingt noch in deinem Leben machen bevor zu stirbst? Was macht dein Leben wertvoll? Wie willst du erinnert werden? Hast du schon geliebte Menschen / Tiere verloren? Sorgst du irgendwie vor? Hast du schon mal gedacht, du stirbst? uvm.

Wir sinnieren, philosophieren, lachen, diskutieren, usw. zusammen. Wir haben Anteil an Erlebnissen und Gedanken. Jeder darf seine Ansichten haben und teilen.

Wir machen die Veranstaltung nach den Regeln des sozialen Franchise von deathcafe.com nach Jon Underwood.

Der Abend ist kostenlos. Gerne nehmen wir Spenden für unsere Aufwände (Werbung, Design, Organisation, Deko, Kekse, usw.) entgegen. Vor Ort gibt es Getränke zu kaufen, du kannst dir aber auch gerne selbst etwas mitbringen. Ich werde gerne Kekse und Knabbereien mitbringen. Aber jeder Teilnehmer ist auch gerne eingeladen Schleckereien für sich und die anderen mitzubringen. Denn gemeinsam Essen und Trinken zu teilen ist eine wunderbare Art, das Leben zu feiern.

Die Plätze sind begrenzt, wir sollten uns ja gut unterhalten können. Anmeldungen sind erwünscht. Also einfach kurz Bescheid geben an info@SandraAnnaLang.de. Wer zuerst kommt mahlt zuerst.

Hier gehts noch zur Webseite:
https://sandraannalang.de/deathcafe

Wir holen das Thema gemeinsam aus der Tabuzone ins Leben
Ich freue mich auf euch!

Herzlichst
Sandra

PS: Es gibt Kekse